HV2000 - Software für die Wohnungswirtschaft

Einfach | Kostensparend | Effizient | Zukunftsweisend

Die Hübschmann Unternehmensberatung begleitet seit mehr als 30 Jahren unzählige Projekte in jeder Größenordnung im Bereich Hausverwaltung und Facility-Management. Mit HV2000 im SYSTEM \R2000© wurde eine Lösung entwickelt, die heute im Bereich Immobilienwirtschaft als Benchmark gilt. Früh wurde die Digitalisierung vorausgedacht, wurden die relevanten Prozesse implementiert und eine Cloudlösung, das etg24-Kundenportal, nahtlos integriert. So geht Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft heute, ohne Schnittstellen, direkt und einfach in der Anwendung.

Aus der Praxis für die Praxis: Digitale Hausverwaltung und Wohnungswirtschaft

HV2000 bietet alles aus Guss, um heute und in Zukunft eine digitale Hausverwaltung für jeden zu ermöglichen. HV2000 ist perfekt auf den Praxisalltag zugeschnitten, eine Software, mit der Sie

  • Kosten sparen,
  • Abläufe vereinfachen,
  • Prozesse rechtssicher gestalten,
  • Ihre Hausverwaltung durchgehend digitalisieren.

Vorbei sind die Zeiten mit handschriftlich ausgefüllten Protokollen, langwierigen Bearbeitungsprozessen, Terminabsprachen per Brief, verpatzten Schlüsselübergaben, fehlerhaften WEG-Einladungen. Nutzen Sie jetzt HV2000, die Software für eine zukunftsweisende Wohnungswirtschaft, und lassen Sie sich von einer durchgängig digitalisierten Hausverwaltung, die ihresgleich sucht, begeistern.

WEG-Reform

HV2000

Die digitale Lösung

für Ihre Hausverwaltung.

Digitalisierung wie wir sie verstehen

  • auf Knopfdruck alle Mandantendaten im hochsicheren Portal
  • Prozesse rund um die Objektverwaltung komplett automatisiert
  • zustellungssichere digitale Einladung zur WEG via etg24
  • Mieter, Vermieter oder Eigentümer können bequem ihre Daten in der Cloud verwalten
  • Kommunikation als Datenschutz-konformer Prozess
  • automatisierte Abläufe, kostensparend, dokumentiert, sicher

Die Highlights von HV2000 auf einen Blick

Digitale Hausverwaltung
Buchhaltung

Hübschmann HV2000

Testierte Finanzbuchhaltung

  • Lohn- und Gehaltsabrechnung (Hausmeister, Minijobs etc.)
  • Electronic Banking (z.B. S-Firm): beliebig viele Konten, beliebig viele Finanzinstitute
  • DATEV
  • Elektr. Steuererklärung (ELSTER)
  • Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Geschäftsbuchhaltung

Hübschmann HV2000

  • Keine Schnittstelle, keine Einbahnstraße
  • Aktive Kommunikation zwischen HV2000 und etg24

etg24 Kundenportal

 

Hübschmann HV2000

  • Planung und Kostenkontrolle
  • Verfolgung über mehrere Jahre

Hübschmann HV2000

Inkl. Umsatzsteueroption, durchgängiger Workflow, Datenschutzkonform

  • Lieferanten- und Handwerkerbuchhaltung mit Zahlungsverkehr
  • Elektr. Akten, Automatisierungen und Prüfroutinen
  • Exposés, Maklerlisten
  • Abrechnung inkl. Datenaustausch mit z.B. Wärmedienstleistern
  • Einladungen, automatisiert, mit Vorlagen, Serienbriefen, Listen …
  • Vertragsmanagement, beliebig viele Objekte und zu jedem Objekt beliebig viele Sachkonten und Verträge
  • Umfangreiche Auswertungen
  • DMS, z.B. DocuWare®

Digitakle Hausverwaltung Hübschmann

  • Immer up to date, z.B. Kontoauszüge für Mieter, Terminverwaltung

Hübschmann HV2000

  • Tagesaktuelles Reporting
  • Automatisiertes Controlling für den perfekten Überblick

Hübschmann HV2000

  • Zentrale Erfassung alle Daten, Datenschutz-konform
  • Automatisierte Kommunkation per Post, E-Mail, E-Post mit Listen und Vorlagen

WEG-Einladung - digital und automatisiert

Mit HV2000, der digitalen Lösung der Hübschmann Unternehmensberatung, beginnt die Zukunft der Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft schon bei der Einladung zur WEG. Die Lösung automatisiert und digitalisiert Prozesse intelligent, DSGVO-konform und und durchgängig. Sie integriert etg24, das innovative Portal für die Immobilienbranche, nahtlos in HV2000. Keine Schnittstelle, keine Barriere, auf Knopfdruck sind Informationen und Funktionen online verfügbar. So wird die Einladung zur Eigentümerversammlung hybrid, kostengünstig und DSGVO-konform.

Digitale Eigentümerversammlung

HV2000 - Systemüberblick und Systemvoraussetzungen

HV2000 in der täglichen Verwalterpraxis

Fragen und Antworten

Rücklagenbuchhaltung

Die Rücklagenbuchung ist vollkommen unabhängig von einem (möglicherweise vorhandenem) Festgeldkonto.

Elektronischer Zahlungsverkehr mit Lernfunktion ist bei HV2000 selbstverständlich.

Splittbuchungen sind bei HV2000 sofort oder auch später immer möglich.

Kontakte werden nur einmal angelegt, auch objekt- und wohnungsübergreifend. Jedem Kontakt können pro Objekt verschiedene Kontonummern zugewiesen werden.

Auch Auslandsadressen können erfasst werden.

Bei einer gebuchten Position kann auch im Nachgang z.B. das Ausgabenkonto geändert werden. Es muss nicht umgebucht werden. Auch kann bei einer vollkommen unsinnigen Buchung "rückstandsfrei" gelöscht werden (sie wird nicht "sichtbar" storniert).

Buchungen können im Stapel erfasst werden, bevor gebucht wird.

Rückwirkende Vorschussänderungen sind aus dem Wirtschaftsplan heraus möglich.

Beliebig viele und frei zu definierende Verteilungsschlüssel  sind selbstverständlich.

HV2000 bietet die Möglichkeit zu einem freien Kontenplan (bei Einahmen / Ausgaben) und zur Definition eines "Musterkontenrahmen".

Auch wenn ein Objekt mit 2 Girokonten und 5 Tagesgeldkonten (gem. Teilungserklärung, daher zwingend) geführt wird, kann mit HV2000 die Abrechnung gesamthaft erfolgen.

Es sind in HV2000 beliebig viele Rücklagen abbildbar, auch ohne Zusammenhang zu einem Tagesgeldkonto.

Praxisbeispiel: Ein Eigentümer möchte freiwillig mehr als seinen per WP festgelegten Vorschuss zahlen. Bei HV2000 ist das Lastschriftmandat individuell anpassbar.

Ein Import Heizkosten nach E898 ist möglich, die Integration dieser HK-Abrechnung in die Abrechnung ist möglich - und der gemeinsame Versand.

Abgrenzungen erfolgen über z.B. ein Wertstellungsdatum, es muss nicht umständlich umgebucht werden.

Der Kontoname des Ausgabenkontos ist nicht zwingend der Text in der Abrechnung, er kann für den Ausdruck geändert werden.

Auch können Konten für die Abrechnung zusammengefasst werden, obwohl sie im Laufe des Jahres aus Transparenzgründen getrennt gebucht wurden (also z.B. Strom/Heizung/Wärmepumpe, Gas/Heizung, Strom/Heizung/Gas, Wasser, Abwasser, Nebenkosten/Miete/Gebühren, Schornsteinfeger).

Eine Trennung des Vorschuss in Betriebskosten und Rücklagenanteil ist möglich.

Die Anbindung von Telefonie ist in HV2000 möglich.

Sowohl ein eigener Mail-Client oder eine Schnittstelle z.B. zu Outlook sind möglich.

Gebäude können inaktiv gestellt werden.

Blick in die Auswertungen

Sie wollen mehr wissen?

Dann laden Sie hier unsere Broschüre HV2000 Die Digitale Hausverwaltung (PDF) mit allen wichtigen Informationen und Details zu den Themen

  • Kontaktverwaltung
  • Buchhaltung
  • Analysen und Abrechnungen
  • Baubuch
  • Kundenportal etg24
  • Immobilienverwaltung | WEG - Mietverwaltung - Sondereigentum
  • Webportal

herunter.

Sie wollen HV2000 live kennenlernen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir zeigen Ihnen gerne alle Features von HV2000.